1978 erschien der erste Langspielplatte der B-52s, der gleich sehr erfolgreich war und bei Kritikern UND Fans begeistert angenommen wurde. Mittlerweile beläuft sich die komplette Diskographie auf 7 Studio- und 3 Best-Of-Alben. Die Discografie wird komplettiert von “Party Mix”, einer Platte, auf der sich Dancefloor-Remixe einiger Songs befinden.

 

 

Van Halen - Van Halen

DER VAN HALEN LONGPLAY-MEILENSTEIN

Was für die meisten Bands und ihr Debut Album zutrifft, kann auch bei Van Halen angewendet werden. Die Songideen waren frisch, Eddie Van Halen begeisterte mit einer bisher noch nicht publik gewesenen technischen Gitarrenfertigkeit. Die Band von der kalifornischen Westküste präsentierte sich zudem als eingeschweisste Einheit und mit charismatischer Frontsau am Mikro.

Van Halen - You Really Got Me

DER VAN HALEN-MEILENSTEIN

Abgesehen vom Instrumental-Stück “Eruption”, das ich verdientermassen in die Liste der TOP-Gitarrenstücken eingeordnet habe, streiten sich die Gelehrten natürlich über den beste Van Halen-Song, ich habe mich auf den alten Klassiker der Kinks “You Really Got Me” festgelegt, gerade weil dieser Song am besten die urwüchsige Seele der kalifornischen Band wiederspiegelt.

DISKOGRAPHIE ALBEN (LONGPLAY)

1977

VAN HALEN

1978

VAN HALEN II

1980

WOMEN AND CHILDREN FIRST

1981

FAIR WARNING

1982

DIVER DOWN

1984

1984

1986

5150

1988

OU812

1991

FOR UNLAWFUL CARNAL KNOWLEDGE

1993

LIVE: RIGHT HERE, RIGHT NOW

1995

BALANCE

1998

VAN HALEN III

2004

THE BEST OF BOTH WORLDS

 

 

LINKS UND ANDERE WICHTIGE INFOS:

www.van-halen.com